Freitag, 27. Februar 2015

DIY Aufleger für Muffins

Hallo ihr Lieben,
ich melde mich hier ganz kurz aus dem Krankenlager. Auch wir haben bei der Grippewelle mitgemacht... 

Darum ist es hier gerade auch so still- aber zum Glück ist das schlimmste schon ausgestanden und auch die Kleine Maus ist wieder auf dem Weg der Besserung. (... heute ist der dritte Tag an dem ich an diesem Post schreibe - und ich bin guter Hoffnung, dass ich jetzt fertig werde ;-)...)

Meine Freundin hat mich gefragt ob ich für sie auf Samstag Cakepops machen kann- grundsätzlich ja- nur haben hatten wir schon Pläne fürs Wochenende. 
Da sie aber für ihre Freundin zum 60er etwas besonderes bzw. persönliches zum Dessert mitbringen wollte, haben wir gemeinsam überlegt wie ich ihr trotzdem helfen könnte.
Wir haben uns darauf geeinigt, dass ich ihr für Muffins bzw. Cupcakes passende Aufleger gestalte. 


Die Zwei gehen oft gemeinsam in die Berge, wandern, Ski fahren,... So hab ich für Birgitt diese Aufleger gemacht- meine Freundin muss nur noch leckere Muffins backen und sie damit dekorieren! 

Wie ich die Oblaten gestalte könnt ihr *hier* sehen!


Happy Birthday Birgitt und euch noch eine gesunde Woche mittlerweile - ein schönes Wochenende! 

Love Life!
   Catrin 

Montag, 16. Februar 2015

Pixibuchhülle & Lenkertasche fürs Puckywutsch

In den letzten Tagen habe ich es endlich geschafft mit der neuen Nähmaschine was zu nähen. Wow...das ist schon ganz schön anders - aber sooo cool!



Entstanden sind eine Pixibuchhülle und eine Lenkertasche für das Puckywutsch.
Die Lenkertasche würde ich aber eher als Prototypen deklarieren, denn zufrieden bin ich mit ihr noch nicht. Die Maße sind ok - ich werde nie nächste aber 3cm niederer machen und außerdem noch stärker verstärken und Volumenvlies einarbeiten, damit sie noch fester ist. Die Vlieseline alleine gibt mir nicht genug Stand.

Aber die kleine Maus findet die Tasche toll und es werden von Kuscheltieren über Trinkflasche, Holztiere, das Bebi,... alles durch die Gegend gefahren.



Leider hat das Christkind vor dem Kauf des Puckywutschs nicht Rücksprache gehalten und wir haben nun ein traumhaft rote/gelbes Gefährt hier in der Wohnung stehen *örks* (Im Frühling wird es ganz schnell zum "Draußenfahrzeug" - da ist mir die Farbe egal ;-) Es hat sich bei mir leider KEIN Stoff finden lassen, der dazu passt. Drum hab ich halt einfach einen schönen gewählt! 



Und auch für die Kleine ist eine Pixibuchhülle entstanden. Dieses mal mit Henkeln, denn das ist praktisch.
Die vom großen Bruder haben wir heute auf der Suche nach passenden Büchern auch wieder ausgegraben... die ist mittlerweile ja schon fast wieder retro ;-)




Ich wünsche euch eine schöne Woche.

Love Life!
  Catrin

Ich verlinke bei Kiddikram und Meitlisache

Samstag, 14. Februar 2015

Samstagskaffe und (nicht) noch ein Rezept für Energiekugeln

Hallo am Samstag Nachmittag!

Letzte Woche, als ich bei meiner Freundin war, hat sie mir eine ihrer Energiekugeln angeboten, die sie gemacht hatte.
Lecker!
Und da war auch schon wieder der Gedanke- wolltest du doch schon laaange auch endlich mal machen. Und so hab ich das diese Woche endlich mal gemacht - und ich muss sagen - Sooo lecker!

Und eben gab es anstelle von irgendwelchem ungesunden Süßkram zum Kaffee 4 Kugeln - und danach hat man absolut genug! Genial ... und nur gute Sachen gegessen. Perfekt für den dringenden Schokoladenhunger zwischendurch!



Jetzt also zum Rezept, welches eigentlich gar keines ist...
Ich hab mir also das Rezept von Esther geben lassen und hab mich im Internet so n bissl quer durch die Rezepte gelesen. 
Dann hab ich einfach mal losgelegt. Man braucht nur einen leistungsstarken Mixer und das war´s auch schon.
Bei mir sind im Endeffekt Datteln, Cashewnüsse, Chiasamen, Leinsamen, Kokosraspel, Hafermark (fein gemahlene Haferflocken) und etwas Ahornsirup im Basicteig gelandet. Alles was so an offenen Packungen so im Schrank war - eine super Resteverwertung! (Da ich die Datteln und die Cashews in Wasser eingeweicht hatte musste ich recht viel Hafermark dazu geben um eine formbare Masse zu bekommen - respektive gesehen würde ich auf das einweichen das nächste mal verzichten!)
Diesen Basic Teig habe ich dann mit verschiedenen Aromen verfeinert.
Mit Kakao
Mit Zimt 
und
Mit Vanille 

Da sind der Phantasie und den Geschmacksrichtungen keine Grenzen gesetzt.
Walnuss, Mandel, alle möglichen Trockenfrüchte und Gewürze - alles ist möglich!
Als nächstes stehen auf alle Fälle Mango - Cashew Kugeln auf dem Plan! ...und ich hab da so ne Idee... gesunde Cakepops....das wäre doch was...?! 


Probiert es doch auch mal aus!

Mein Kaffee und die Energiekugeln wandern jetzt rüber zum virtuellen Samstagskaffee- Klatsch und ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende!

Love Life!
   Catrin 

Dienstag, 10. Februar 2015

Gut bemützt!

Hallo ihr Lieben,
herrje- mir läuft die Zeit gerade nur so davon! 
Wir genießen hier seit Tagen das grandiose Winterwetter, waren das Wochenende über auf Achse - Oma besuchen und auch sonst passiert hier im analogen Leben so viel, dass die Zeit zum bloggen fehlt.
So geht's aber nicht ;-)

Drum zeige ich euch heute endlich, was hier die Tage entstanden ist.
Bei mir ist nämlich endlich eine neue Nähmaschine eingezogen und die will gerade ausprobiert werden. (Ich glaube, das einzige was sie nicht kann ist sprechen ;-)


Entstanden ist diese gefütterte Mütze aus Dalapferdchenstoff.

Heute, als wir bei Katharina rodeln waren und ihre haarigen Nachbarn besucht haben, hat die Sonne so warm geschienen, dass die Mütze perfekt war.
Und ich endlich dazu kam Fotos davon zu machen.



Und warum der Posttitel gut bemützt heißt?
Weil die Kleine zum Geburtstag von Karin eine super süße Sternchen Mütze bekommen hat, die aber leider zu klein war... Und sie dann einfach nochmal eine geschickt hat. (In die können wir allerdings noch etwas rein wachsen...) Mützentechnisch sind wir erst mal ausgestattet.
Danke nochmals dafür. So toll ist das Bloggen!


Und ich, ich bin jetzt dann mal nähen ;-) 

Love Life 
   Catrin  

Ich verlinke bei Kiddikram und Meitlisache

Dienstag, 27. Januar 2015

Teeny-weeny ... Mini klein

Ich hab es endlich, als ich am Stempel schnitzen war, geschafft, mal meine Schrumpffolie auszuprobieren. Die lag nun auch schon seit Ewigkeiten herum...


...und ich muss sagen, ich bin völlig begeistert! Das wird soooo klein, und die Farben werden so leuchtend, die Schrift wird gestochen scharf,...


Ich hab schon 1000 Ideen im Kopf - und muss eigentlich nur noch die Zeit finden, sie umzusetzen!

Ich bin dann mal Schnee schippen... hier ist nämlich so richtig Winter! Endlich...

Love Life!
   Catrin



Montag, 19. Januar 2015

☆ Buchrezension ☆ "Zuhause selbst gemacht"

Hallo Ihr Lieben,
heute darf ich Euch ein tolles Buch vorstellen!

Zuhause selbst gemacht - Kreativprojekte aus Küche, Wollkorb und Nähkästchen


Den Blog von epipa lese ich nun schon seit ... langem!
Und nachdem es letztes Jahr immer ruhiger wurde auf ihrem Blog und sie irgendwann angekündigt hat, dass sie ein groooßes Projekt in Arbeit hat, welches sie bald schon vorstellen wird - wusste ich es sofort!
Sie schreibt ein Buch!

Epipa in Buchform... perfekt für verregnete Tage, gemütlich auf der Couch mit einer Tasse Tee um darin zu schmökern. (Ok bei uns hat die Sonne geschienen- das geht natürlich auch. ;-)


Ihr könnt euch vorstellen, wie groß meine Freude war, vom EMF Verlag über Blogg dein Buch (aus sehr vielen Bewerbern) ausgewählt worden zu sein, um dieses Buch zu rezensieren!


Als erstes, als ich das Buch in die Hand nahm, fiel mir die tolle, hochwertige Haptik auf.
Der Buchtitel ist geprägt, das Buch toll gedruckt und sogar ein Buchband ist eingearbeitet um das momentane Projekt oder die Lieblingsseite zu markieren.



Auf wunderschönen Bildern, in traumhafter Landkulisse spielen epipas Kinder, die Haus- und Hofeigenen Tiere wie Hund, Katze und Hühner - sowie das liebevoll als Leihgabe bezeichnete weiße Pony, neben den zahlreichen DIY Projekten und Rezepten die Hauptrolle.

Dieses Buch ist wie ein kleiner Urlaub auf dem Land!

Unterteilt in mehrere Kapitel wie "In der Natur", "Köstliches aus der Speisekammer", "Abenteuerzeit",... findet man viele, gut erklärte größere und kleinere Häkel-, Strick-, Näh-, Bastel- und DIY Projekte.
Sowie viele tolle Rezepte die Lust auf ein Picknick im Grünen machen.
Ein Buch mit Ideen und Projekte für die ganze Familie  - zu "100% Landgemacht" !


Mir hat es nun endlich den Anstoß gegeben, die schon seit langem wartenden Stempelplatten endlich in Stempel zu verwandeln. (Fotos davon zeige ich euch, wenn ich ganz fertig bin!)
Dafür bräuchte ich zwar eigentlich keine Anleitung und im Internet würde ich sicher auch genug dazu finden - aber  es geht doch nichts über ein echtes, gedrucktes Buch, welches einen inspiriert! Dankeschön dafür, liebe epipa.

Das Buch ist perfekt um es sofort auf die eigene Bücherwunschliste zu setzten oder um es zu verschenken- evtl. Gleich mit Wolle und Häkelnadel oder Stempelplatten und Schnitzwerkzeug...

Love Life! 
   Catrin 

Das Buch bekommt ihr bei eurem Buchhändler des Vertrauens ;-) Oder natürlich auch hier!

Und... ich konnte mir es natürlich nicht verkneifen DAS Blogger-ich-zeig-euch-mein-liebstes-Buch-Bild zu machen ;-)
Einmal... und dann auch nicht wieder - ok!?

Tata!!!!!!!!





Samstag, 10. Januar 2015

DIY Kinderküche

Heute zeige ich euch endlich was aus dem Schränkchen geworden ist, welches ich euch vor Weihnachten gezeigt habe.

Im Internet findet man ja die tollsten, selbst gemachten Kinderküchen.... Inspiration pur! 

Ich wollte für unsere Kleine aber nur eine kleine Küche haben, die in den einen freien Winkel in der Küche passt, den wir haben ;-) So musste eine Lösung dafür her. 


Also habe ich mich entschieden "nur" einen Herd zu machen... Jetzt denke ich, wäre es auch möglich gewesen nur zwei Platten und dafür noch ein kleines Spülbecken einzubauen. Aber das schöne an so einem Projekt ist ja, dass es immer die Möglichkeit gibt es wieder zu verändern und den momentanen Bedürfnissen anzupassen.
Irgendwann wird es ganz sicher auch eine Rückwand dazu geben und auch der Backofen wird ganz sicher noch mit Schienen und Backblech ausgestattet....

Jetzt aber, für meine Einjährige ist sie perfekt, genau so wie sie ist! 

Ihr braucht eigentlich nur ein altes Nachtschränkchen, etwas Farbe, Filz für die Kochplatten, Möbelknäufe für die Ofenknöpfe (oder Echte!) und etwas Fantasie.




Die Herdplatten habe ich aus dickem Bastelfilz ausgeschnitten. 
Die Herdknöpfe sind die alten Griffe der Wickelkommode (ich hab auf dem Schrottplatz nur braune bekommen...die haben mir dann aber doch nicht ins Gesamtbild gepasst...)
Die Quips Steinchen waren eigentlich nur eine Notlösung um das alte, übrige Bohrloch zu verdecken...aber jetzt finde ich die Leuchten sehr passend...
Auf der Seite wurden die alten Griffe des Kleiderschranks zu Haken für Schürze, Topflappen und Co!




Die Schublade habe ich gelassen, wie sie ist - perfekt, um alle Kochutensilien zu verstauen.

Das allerschönste an so einem selbst gemachten Spielzeug ist aber, auf alle Fälle dieser Augenblick:


Love Life!
   Catrin


Die Küche wandert zu den Sonntagsfreuden und zu Kiddikram
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...